Neuigkeiten
21.12.2020, 11:55 Uhr
„Neue Gesichter bei CDU“
Heiner Bockweg Spitzenkandidat bei den Wartenberger Christdemokraten/Für Klimastrategie
WARTENBERG. In einer außerordentlichen Versammlung der CDU Wartenberg wurden 13 Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zur Gemeindevertretung, die am 14. März 2021 stattfinden wird, gewählt. Erfreulicherweise erklärten neben den bereits erfahrenen Kandidaten auch Newcomer, unter ihnen zwei junge Frauen, ihre Bereitschaft zur Mitarbeit. 
Michael Ruhl, Wahlkreisabgeordneter für den Vogelsbergkreis im Hessischen Landtag, führte kompetent und routiniert durch das Wahlgeschehen. „Wir können ein Team präsentieren, das mit seinen breit gefächerten Qualifikationen unsere schöne Gemeinde Wartenberg  weiter voranbringen möchte“, freut sich Spitzenkandidat Heiner Bockweg. Mit der geplanten Liste wolle man  über Parteigrenzen hinweg Kräfte bündeln um den Herausforderungen  für die Zukunft besser gerecht werden zu können. Die Kandidatinnen und Kandidaten engagierten sich für ein ökologisches, soziales und wirtschaftlich starkes Wartenberg.  Kommunalpolitische Verantwortungsübernahme stelle  sich als Partnerschaft mit allen Bürgerinnen und Bürgern Wartenbergs dar. Garant dieser Bürgerpartnerschaft sei eine nur dem eigenen Gewissen verantwortete Entscheidungsfreiheit der künftigen Mandatsträger, so die einhellige Meinung  der Versammlung.  „In einer guten Gemeinde gibt es Konflikte,  nur eine  schlechte verleugnet Widersprüche.  Für uns bedeutet politisches Vorangehen  große Herausforderungen breit zu diskutieren und möglichst viele Partner für deren Bewältigung zu gewinnen.  Auf diese Weise wollen wir nicht nur „frischen Wind verbreiten“ , wir wollen Wartenbergs Werten dienen, wollen  Stärke und Erfolg unserer Gemeinde aus der Vergangenheit  mutig in Verbindung mit modernen Zukunftsideen bringen. Durch verstärkte Bürgerbeteiligung  sowie durch umfangreiche Information der von eventuellen Maßnahmen  betroffenen Anliegerinnen und Anlieger  wollen wir den Grundkonsens aller Wartenbergerinnen und Wartenberger erhalten“, führt Bockweg weiter aus. Einig zeigt sich das Kandidatenteam auch gerade darin, dass es insbesondere vor dem Hintergrund der Corona-Krise in naher Zukunft keine gemeindlichen Gebührenerhöhungen geben solle. Es bleibt beim zentralen Motto der CDU, dass man sich nur das leisten kann, was man auch bezahlen kann.  Sparsame Haushaltsführung  und  das Generieren von Zuschüssen durch qualitative  Dorfentwicklung  sind  dabei ebenso von Bedeutung wie der weitere Ausbau Wartenbergs als Wohn- und Wirtschaftsstandort.  Ein wichtiges Thema zukünftiger  Gemeindearbeit  sehen die Kandidatinnen und Kandidaten  in der Entwicklung einer Wartenberger Klimastrategie. Man wolle sich dafür einsetzen,  Maßnahmen zur Begrenzung des Klimawandels  bereits in  der Bauleitplanung und in Bauanträgen stärker zur Umsetzung zu bringen (Grünflächen, Baumarten, Flächenversiegelung). Auch müsse die Errichtung von Photovoltaikanlagen auf öffentlichen Gebäuden (Wartenberg-Oval, Backsteinschule, Kindergarten etc.) vorangetrieben werden. „Es kann doch nicht sein, dass sich unmittelbar neben dem Oval eine große private Photovoltaikanlage befindet,  hingegen die Dachfläche des größten gemeindlichen Bauwerks zur umweltschonenden Energiegewinnung völlig ungenutzt bleibt“, erklärt Heiner Bockweg. Einig ist man sich auch in der Sorge um den Wartenberger Wald. Hier wolle man künftig genau darauf schauen, in welcher Höhe Ausgaben für den Wald den Einnahmen aus der Holzgewinnung  gegenüberstehen. Erklärtes Ziel der CDU ist eine  höhere finanzielle Anstrengung  für einen nachhaltigen Umbau des Gemeindewaldes,  insbesondere vor den Herausforderungen des Klimawandels.  Bezüglich der Ortsumgehung finden sich im neuen Kandidatenteam der CDU nicht nur Befürworter des Projekts. „Wir akzeptieren, dass in dieser Frage jeder einzelne gute Gründe für seine Meinung  hat. Die B254n steht im Bundesverkehrswegeplan. Der Bund ist hier Entscheidungsträger. Das ist Konsens für unsere zukünftige gemeinsame Arbeit“, betont  Wolfgang Schleiter,  Spiritus Rector der Wartenberger CDU. Die Kandidaten für die Gemeindevertretung auf den Plätzen eins bis dreizehn sind:
  1. Heiner Bockweg
  2. Christof Keller
  3. Markus Seibert
  4. Matthias Keller
  5. Dela Ruschke
  6. Kerstin Desoi-Koch
  7. Lukas Kaufmann
  8. Ralf Dickel
  9. Udo Döppler
  10. Erwin Wahl
  11. Wolfgang Schleiter
  12. Eric Schlaudraff
  13. Hartmut Gohlke

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Wartenberg  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec.